Bundesligakarten

- FC Augsburg

- FC Bayern München

- Borussia Dortmund (BVB)

- Eintracht Frankfurt

- Gladbach

- Hannover 96

- Hertha BSC

- Hoffenheim

- HSV

- 1. FC Köln

- Bayer Leverkusen

- Mainz 05

- Schalke 04

- VfB Stuttgart

- Werder Bremen

- VfL Wolfsburg

Weitere Tickets & Infos

- DFB Tickets

- EM Tickets

- WM Tickets

- Premier League Tickets

Sports & More Events

- Weltcup Termine

- WM Termine

- Verkaufsoffener Sonntag

- Silvesterveranstaltungen

Service

- Fußballreisen

- Impressum & Kontakt

- Eintrittskarten & Tickets

Verkaufsoffener Sonntag - Einkaufen mit Events

Ein verkaufsoffener Sonntag ist zweifellos ein Event das viele Menschen anzieht. Es kostet keinen Eintritt, wenn man in eine Stadt geht oder fährt in der die Geschäfte an einem Sonntag geöffnet haben, man muss schlimmstenfalls Parkgebühren zahlen oder die Kosten für die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Natürlich war es das noch nicht mit den Kosten, denn sicher gelingt es kaum einem Besucher die Innenstadt bzw. das Stadtzentrum oder das Gewerbegebiet oder das Möbelhaus wieder zu verlassen ohne nicht zumindest irgendetwas gekauft zu haben, aber das ist ja auch der Sinn der Sache.

Aber nicht allein, dass ein verkaufsoffener Sonntag von den Besucher schon deshalb als Event angesehen wird, weil die Geschäfte geöffnet haben macht ihn zu etwas Besonderem. Was viele gar nicht wissen ist die Tatsache, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist, die Sonntagsöffnung mit einem Event zu verbinden. Das kann z. B. ein Fest sein oder eine besondere Veranstaltung die an diesem Tag (oder am ganzen Wochenende) durchgeführt wird.

Besonders häufig gibt es einen Frühlingsmarkt oder einen Herbstmarkt, bei dem dann zahlreiche Firmen und Aussteller ihre Produkte in der Innenstadt präsentieren. Das kann z. B. eine Autofrühling sein, oder auch eine Modenschau mit der neuesten Kollektion und dazu kommen dann vielleicht noch verschiedene Unterhaltungsprogramme wie die Auftritte von Musikern oder Zauberkünstlern.

Auch in der Adventszeit gibt es in vielen Städten verkaufsoffene Sonntage die dann in Verbindung mit einem Adventsmarkt oder Weihnachtsmarkt stattfinden. Ein Tag der Vereine oder ein besonderes Festival können ebenfalls als besondere Events einen verkaufsoffenen Sonntag begleiten.

Die Kernzeit in der die Geschäfte geöffnet haben ist meist von 13-18 Uhr, es gibt aber auch Ausnahmen wie z. B. 12-17 Uhr oder 12:30-17:30 Uhr, denn es bleibt jeder Stadt selbst überlassen innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens die Öffnungszeiten festzulegen. Was die Rahmenveranstaltungen angeht, so können diese Events natürlich auch eher beginnen oder später enden, denn wenn z. B. ein Flohmarkt veranstaltet wird, sind um die Mittagszeit dort schon längst die besten Stücke verkauft.